Über Martin Horbach

Martin Horbach wurde 1992 in München geboren und erhielt seinen ersten Trompetenunterricht im Alter von 6 Jahren. Erste Konzert- und Wettbewerbserfahrung sammelte er bei Schülerkonzerten und bei "Jugend musiziert", die er mit einem 1. und einem 2. Preis absolvierte. Es folgten mehrere Jahre im Orchester bei Odeon - Jugendsinfonieorchester München, Attacca - Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters und beim Münchner Jugendorchester mit Konzerten im In- und Ausland und Repertoire in Opern-, Orchester- und Kammermusikliteratur.

Von 2012 bis 2018 studierte er am Tiroler Landeskonservatorium Innsbruck bei Herrn Professor Erich Rinner im künstlerischen Diplomfach, welches er mit gutem Erfolg abschloss. Während dieser Zeit spielte er bei verschiedenen Ensembles wie der Internationalen Orchesterakademie Bayreuth, der Brass Band Tirol, Studio MusikFabrik Köln, der Bayerischen Philharmonie e.V. und der Orchesterakademie der Tiroler Festspiele Erl. Außerdem nahm er an Meisterklassen von Prof. Erich Rinner, Prof. Wolfgang Bauer und Guy Touvron teil. Solistische Auftritte in und um München und Innsbruck verfeinerten sein Spiel auf der Piccolotrompete. 

Zusätzlich studierte Martin Horbach Musikwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München und schloss den Bachelor im Sommersemester 2020 ab.